• Bestpreisgarantie – Niedrigstpreis bei Reservierung nur über unsere Webseite
  • Kostenloser Upgrade auf höhere Zimmerart (nach Verfügbarkeit)
  • Freies Parkplatz (bei höheren Zimmertypen)
  • Kostenlose Reservierungsänderungen
Senden
Preise und Reservierung
Zimmerreservierung
  • Bestpreisgarantie – Niedrigstpreis bei Reservierung nur über unsere Webseite
  • Kostenloser Upgrade auf höhere Zimmerart (nach Verfügbarkeit)
  • Freies Parkplatz (bei höheren Zimmertypen)
  • Kostenlose Reservierungsänderungen
Senden
Bestpreisgarantie – gewinnen Sie 5% Ermässigung.   Klicken Sie hier

Burg Czocha

Die Festung im gotischen und Renaissance-Stil in Südpolen. Diese befindet sich circa 35 km nordwestlich von der Stadt Jelenia Góra, am See Lesnianské. Aufgrund der Gestalt wird diese von Filmregisseuren als sehr beliebter Ort angesehen. Die Burg Czocha wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut. Dieses erfolgte aufgrund der Initiative des böhmischen Königs Wenzel II. als Verteidigungsfestung der tschechisch-polnischen Grenze. 

Im Jahr 1434 wurde die Burg Czocha von den Hussiten besetzt. Während des Dreißigjährigen Krieges widerstand diese den Streifzügen der Schweden. Seit 1453 war die Burg Czocha im Eigentum der einflussreichen und reichen Familie Nostitz, die hier 250 Jahren lang regierte. Johann von Nostitz begann in der Mitte des 16. Jahrhunderts mit einem großen Umbau der mittelalterlichen Burg zu einer romantischen Residenz im Stil der Renaissance. 

Im Jahr 1793 brannte die Burg Czocha aus. Der Graf Nostitz ließ diese jedoch innerhalb kürzester Zeit rekonstruieren. 

Im frühen 20. Jahrhundert änderten sich auf der Burg Czocha die Eigentümer. Neuer Herr wurde Ernest Gütschow aus Dresden. Nach dem 2. Weltkrieg 2 wurde die Burg Czocha verstaatlicht und diese wurde zu einem Erholungszentrum einflussreicher Menschen der polnischen Volksarmee. 
Den Touristen bietet die Burg Czocha die Besichtigung der architektonischen interessantesten Räume an, dazu gehören beispielsweise der zwei Etagen umfassende Rittersaal oder das Schlafzimmer des Grafen mit einem beeindruckenden Ehebett mit Baldachin. Es gibt auch geheime unterirdische Gänge, die Bastion oder einen Turm. 

Filme, die an dieser Stelle gedreht wurden: „Wo ist der Herr General“ (Gdzie jest generao) oder „Das Geheimnis der Festung der Chiffren“ (Tajemnica twierdzy szyfrow) oder der Dokumentarfilm „Sensationen des 20. Jahrhunderts “ (Scoop XX wieku).